Ideen, Verhalten, Erfahrung

Eine Erfahrung ist die Verwirklichung einer Idee.

Eine Idee verwirklicht sich im Leben eines Menschen als Erfahrung, wenn er sich in seinem Verhalten nach der Idee richtet.

Wenn eine Idee das Verhalten eines Menschen beeinflusst, dann lenkt die Idee den Energieeinsatz des Menschen und das führt dann dazu, dass sich die Idee als Erfahrung verwirklicht.

Das heißt, es gibt einen Zusammenhang zwischen

  1. einer Idee an die ein Mensch glaubt - einer Idee, die er für wahr hält
  2. einem Verhalten, das die Idee hervorbringt, weil sie für wahr gehalten wird
  3. einer Erfahrung, die daraus entsteht und die die Verwirklichung der Idee darstellt

Wenn ein Mensch also die Idee "Rauchen verursacht Krebs" für wahr hält,

dann bringt dieser Glauben ein Verhalten hervor:

Der Mensch wird sich anstrengen, mit dem Rauchen aufzuhören. Das gelingt aber meistens nicht, weil das Rauchen Ursachen hat, die weiterhin ungelöst sind.

Wenn es gelingt, ist alles gut.

Wenn es nicht gelingt, verwirklicht sich die Erfahrung "Rauchen verursacht Krebs."

Das bedeutet im Klartext folgendes:

Wenn ein Mensch mit großen Anstrengungen versucht mit dem Rauchen aufzuhören, weil er glaubt "Rauchen verursacht Krebs", dann werden genau diese Anstrengungen die Wahrscheinlichkeit drastisch erhöhen, dass er tatsächlich Krebs bekommt!

nächstes Kapitel: Negative Prophezeiungen
Bitte unterstützen Sie das Projekt, wenn Sie von diesen Informationen profitieren konnten:
Stichworte:
Energieeinsatz
Energie
Ideen